Zimmern mit Herz und Verstand
2020Sommertour 5

Zimmerei Helmut Feustel in 3. Generation

Reudnitz. In der Zimmerei Helmut Feustel in Reudnitz informierte sich MdL Christian Tischner während seiner Sommertour 2020 über die aktuelle wirtschaftliche Situation im Handwerk. Klaus Steudel, der die Zimmerei 1989 von seinem Vater übernommen hatte, hat in seinem beruflichen Wirken manches beeindruckende Objekt gezimmert und restauriert. Darüberhinaus ist der stellv. Innungsmeister Lehrmeister vieler Zimmerer im Vogtland. "Ich bin stolz, dass soviele Berufskollegen ihr solides Handerwerk bei mir im Betrieb gelernt haben," so Steudel.

"Wir zimmern mit Herz und Verstand", so die Firmenphilosophie für die 5 Mitarbeiter, darunter einen Lehrling. "Die Ausbildung des Nachwuchses für den Handwerksbetrieb ist wichtiger denn je," erklärt der Handwerksmeister. Kein Geheimnis allerdings, dass es immer schwieriger wird, geeignete Azubis zu finden.

Die Zimmerei Helmut Feustel bietet sämtliche Zimmereiarbeiten an, angefangen vom Treppenbau, Hausschwammsanierungen und Innenausbauarbeiten bis hin zu Dachkonstruktionen, Treppen in vielen Variationen zählen zu den Spezialgebieten. Zu den Objekten in der Region gehören unter anderem der „Tempel“ im Tempelwald, die „Heuscheune“ am Greizer Park, der „Pulverturm“, das „Weiße Kreuz“ sowie der „Gartenpavillon“ in der Greizer Wiesenstraße, wo fachmännische Bau-, Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten von der Zimmerei Feustel ausgeführt worden sind. Fazit des Gedankenaustausches vor Ort für Christian Tischner: "Nichts ist so krisenfest wie solides Handwerk. Deshalb besteht große Hoffnung, dass unsere gesamte Region gut aufgestellt ist für die kommenden Monate."